Freitag, 27. Februar 2015

Meine Zaubernuss oder...

...warum ich mich schon im vorigen März
auf den heurigen Februar gefreut habe...
oder
...danke, danke, danke an die Große Schwester
und natürlich meinen Papa
...
1. Bei der gemeinsamen Silvesterfeier von 2013 auf 2014
zeige ich der Großen Schwester in einer Zeitschrift Bilder
einer "Zaubernuss" und erwähne, wirklich ohne jeden 
Hintergedanken, dass ich gerne eine in meinem Garten
hätte.


 2. Am 9. März bekomme ich nicht nur einen selbst
geschnitzten Sprudler, sondern auch eine 
ZAUBERNUSS von meinem lieben Papa 
zum Geburtstag geschenkt.


3. Am 29. März ist der Boden endlich bereit und ein
schönes Platzerl für die Pflanze gefunden. Harald
hilft mir beim Einsetzen und Eingießen.


4. Schon 2 Tage später dankt sie uns die liebevolle Pflege
und treibt aus.


5. Am 13. Juli zeigt sich üppiges Grün und großer Durst.


6. Jetzt ist schon Mitte September, es gibt keine Veränderungen.



7. Doch schon Ende September glüht das Laub in leuchtendem Rot.


8. Am 4. Jänner schau ich mal vorsichtig nach, ob ich sowas
wie Blüten entdecken kann. Blüten nicht, aber viele, viele
Knospen.



9. Am 14. Februar, bei der nächsten Nachschau entdecke
ich zumindest kleine gelbe Spitzchen.



10. Schon drei Tage später steht fest, meine Zaubernuss 
hat sich zum Blühen entschlossen.


11. Am 21. Februar blüht sie schon recht tüchtig.



12. Und heute, am 27. februar 2015 blüht meine liebe
Zaubernuss über und über, ich freu mich so und werd
gleich mal meinen Papa anrufen...

Kommentare:

  1. Super, ich warte schon sehnsüchtig auf diesen Eintrag und die Fotos. Wielange blüht die Zaubernuss jetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal schauen..., halte euch auf dem Laufenden :-)

      Löschen